Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine an die TCM (Traditionelle chinesische Medizin) angelehnte Sonderform der Akupunktur. 

Die Therapie erfolgt hierbei über die "Chefetage". Mittels feinster Nadeln werden über drucksensible Punkte an der Ohrmuschel Impulse an das Gehirn gegeben und somit dort die Steuerung des Körpers beeinflusst.

 

Besonders bewährt hat sich diese Behandlungsmethode bei folgenden Indikationen:

Akute und chronische Schmerzen des Bewegungsapparates

Lumbalgie, Ischialgie, Gelenkschmerzen, Neuralgien

Kopfschmerzen, Migräne

Allergien

Schwindel, Tinnitus

Schlafstörungen

Funktionelle Störungen der inneren Organe

Suchttherapie, speziell bei Nikotinsucht und Essstörungen

Psychovegetative Befindlichkeitsstörungen